Intimhygiene

Das A und O der Imtimpflege für Mädchen und Frauen

Reinigung und Pflege des Körpers gehören neben Essen, Trinken und Schlafen zu den elementaren Bedürfnissen des Menschen als eine Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden und zur Prävention von Krankheiten.

Hygiene und Sauberkeitsverhalten ist ein Lernprozess, dessen Ergebnis abhängig ist von der Vorbildlichkeit elterlichen Verhaltens und der Vermittlung eindeutiger Verhaltensregeln und Anleitungen.

Sexuelle Erziehung von Mädchen und Jungen beinhaltet das Erlernen eines verantwortungsvollen Umgangs mit sich und dem eigenen Körper.

Mädchen und Jungen sollen erfahren, dass die inneren und äußeren Genitalorgane so wichtig und schützenswert sind wie der übrige Körper.

Ziel sollte sein, dass die Kinder altersentsprechen die systematische und regelmäßige Reinigung erlernen, Wissen zur Anatomie und Funktion erlangen und einen unkomplizierten Umgang mit ihrem Intimbereich erlernen.

Zur systematischen Intimhygiene gehört neben dem täglichen Waschen und Wäschewechsel der Schutz der Genitalien vor dem Eindringen von Darmbakterien beim Toilettengang durch richtige Sitzposition und richtiges Abputzen.

Für besondere Fragestellungen besonders im kinder- und jugendgynäkologischen Bereich stehe ich unter info@dr-voss-heine.de und per Videosprechstunden unter www.homeDok.de zur Verfügung.

Binden, Tampons oder Menstruationstasse

Die Menstruation hat eine ganz besondere Bedeutung:

Hautpflege beim Neugeborenen und Säuglingen

Einige Hinweise zum Thema "Hautpflege beim Neugeborenen und Säuglingen"

Genitalhygiene im Kindergarten- und Grundschulalter

Hier einige wichtige Hinweise zum Thema "Genitalhygiene im Kindergarten- und Grundschulalter"

 

Körperhygiene für Mädchen in/nach der Pubertät

Hier einige wichtige Hinweise Körperhygiene für Mädchen in/nach der Pubertät

Hinweise zur Tamponbenutzung

Hier einige wichtige Hinweise zur Tamponbenutzung.

Intimhygiene in Präpubertät und Pubertät

Mit dem Einsetzen der Pubertät beginnen Schamhaare zu wachsen, Talg-, Schweiß- und Duftdrüsen, die im Bereich der Vulva mehr bestehen als an anderen Körperteilen, werden aktiver und die stärkere Fl

Intimhygiene in den verschiedenen Kindheitsphasen

In der Säuglingsphase ist die Pflege und Reinigung der Genitalien für die meisten Eltern selbstverständlich.

Intimhygiene bei Säuglingen und Windelkindern

Es ist die Funktion der Haut, den Körper gegen Flüssigkeitsverlust, die Aufnahme schädlicher Substanzen und Mikroorganismen und gegen Verletzungen zu schützen.

Genitalhygiene im Kindergarten- und Grundschulalter

In diese Zeit fällt in die Phase des Kontrollerlernens über Blase und Darm.